Traditioneller Tänze

aus den Regionen Epirus, Thessalien, Thrakien, Kreta, Pontos und Klein-Asien

Xoron

Aufführung traditioneller Tänze aus den Regionen Epirus, Thessalien, Thrakien, Kreta, Pontos und Klein-Asien von den griechischen Kulturvereinen, die in der Stadt aktiv sind.

Der Verein der Epiroten "Dodoni" e.V. wurde im Jahre 1995 gegründet. Dieser entstand aus der Vereinigung zweier epirotischer Vereine, die in den Jahren 1978 und 1982 von der ersten Generation griechischer Einwanderer ins Leben gerufen wurden. Die Erhaltung/Überlieferung von Bräuchen und Traditionen (Tänze, Musik, Volkslieder, Lebenskultur und der traditionellen Küche) aus der Region Epirus, die im Nordwesten Griechenlands liegt, ist eine Bestrebung des Vereins. Des Weiteren steht der interkulturelle Austausch. Darüber hinaus ist der Verein eine Brücke der Freundschaft zwischen den Völkern. Er fördert und fordert die Integration seiner Mitglieder in die Kultur und Lebensphilosophie der Stadt und des Landes NRW.

 

Der Verein der Thessalier in Düsseldorf “I Thessalia“ e.V. wurde 1994 gegründet. Wir machen uns seitdem zur Aufgabe die Traditionen und Bräuche der griechischen Region Thesssalien zu bewahren, sowie die Kultur und das Selbstverständnis der griechisch-orthodoxen Bevölkerung in Düsseldorf zu repräsentieren und zu stärken. Des Weiteren sehen wir uns ebenfalls in der Pflicht die Beziehungen zwischen Deutschen und Griechen zu pflegen. Wir möchten sowohl einen soliden Pfeiler der deutsch-griechischen Völkerfreundschaft darstellen, als auch ein Ort des Austausches zwischen der eigenen und anderen Kulturen sein.

Seit 1980 ist am Leibniz-Montessori-Gymnasium ein bilingualer Zweig Deutsch-Neugriechisch eingerichtet. Schülerinnen und Schüler, die diesen Zweig absolvieren, erhalten neben dem Regelunterricht zusätzlich Neugriechischunterricht: sowohl als Sprachunterricht als auch als bilinguales Sachfach, (jahrgangsstufenabhängig: Geschichte und Politik). Absolventen dieses Zweiges erwerben dadurch eine Doppelqualifikation, die ihnen in ihrer akademischen als auch beruflichen Ausbildung sowohl in Griechenland als auch in Deutschland von großem Nutzen ist. Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass die gleichzeitige Förderung in  Griechisch und in Deutsch allen Schülerinnen und Schülern, die ihr Abitur am Leibniz-Montessori-Gymnasium gemacht haben, sehr dazu verholfen  hat, eine sichere Identität zu bilden und sich sowohl beruflich als auch individuell weiter zu entwickeln.

EnDrasi ist eine Initiative der griechisch-orthodoxen Kirchengemeinde Hl. Apostel Andreas in Düsseldorf, die auf freiwilliger Basis tätig und offen für alle Griechen und ihren Freunden, unabhängig von ihren politischen Ansichten oder Herkunft ist. Ihr Zweck besteht darin, a) Beiträge zur Verbreitung und Weiterentwicklung der griechischen Kultur durch vielfältige, einschlägige Aktivitäten zu leisten und b) einen Treffpunkt und Anlaufstelle für die ausserschulmäßigen Aktivitäten des griechischen Kindernachwuchses in Düsseldorf und Umgebung zu bilden.

Der Verein der Griechen aus Pontos zu Düsseldorf und Umgebung e.V. wurde im März 1983 von griechischen Pontiern gegründet.

Ziel der Vereinsgründung war

•    die Erhaltung, Förderung und Präsentation der besonderen Kultur, Sprache und Bräuche aus Pontos

•    Die Weitergabe dieser Werte an die nächste Generation

•    Die Vermittlung der historischen und kulturellen Identität an das Gastland

Im Milleniumsjahr 2000 wurde der Thrakische Kulturverein "Akritas" Düsseldorf und Nordrhein-Westfalen e.V.8871   gegründet. Der Verein vertritt die griechische Region Thrakien, die als Schmelztiegel der Kulturen zwischen Orient und Okzident gilt. Der "Akritas-Verein", der sich auch der Unterstützung, vor allem junger Leute erfreut, versucht die hiesigen Bräuche und Tänze zu bewahren und an jüngere Generationen weiterzugeben(u.a mit Folklore-Tanzgruppen und diversen Veranstaltungen). Zu den Aufgaben gehören z.B. auch unsere deutschen Mitbürger mit unseren Traditionen vertraut zu machen und somit eine kulturelle Brücke herzustellen.

Der Verein der Kreter in Düsseldorf und Umgebung e.V. wurde 1974 in Düsseldorf gegründet. Seit 43 Jahren macht es sich der Verein zur Aufgabe, Traditionen und Bräuche der Insel Kreta den hier lebenden Kindern und Enkeln der Gründergeneration zu vermitteln. Im Dialog und Austausch zwischen den in unserer Stadt Düsseldorf lebenden Griechen und Deutschen soll die Kommunikation und die Verbundenheit verstärkt werden. Unser Verein bietet wöchentlich Tanzkurse für interessierte an, veranstaltet regelmäßig stattfindende kretische Tanzfeste und diverse Veranstaltungen, die vornehmlich der Vermittlung der kretischen Kultur und Tradition dienen, zu denen Sie alle herzlich eingeladen sind. Nähere Informationen zu dem Verein und Aktivitäten können Sie der Homepage des Vereins und der Facebook Seite entnehmen! www.kreter-duesseldorf.de